Welcome to MyKlexikon – the Wikipedia for children!

San Francisco

From MyKlexikon
Jump to: navigation, search
Die Golden Gate Bridge aus der Luft

Die Golden Gate Bridge, sprich: Golden Gäit Bridsch, ist das Wahrzeichen von San Francisco, einer Stadt in Kalifornien. Die Brücke überspannt die Bucht von San Francisco. Benannt wurde die Brücke nach dem Goldenen Tor, also dem Eingang in die Bucht. Im Jahr 1937 wurde sie fertig gebaut. Geplant hat sie der Architekt Joseph B. Strauss.

Die Brücke ist 2737 Meter lang und an den beiden großen Stützpfeilern 227 Meter hoch. Seit ihrer Eröffnung war die Golden Gate Bridge 27 Jahre die längste Hängebrücke der Welt. Heute rollen jeden Tag rund 120.000 Fahrzeuge über die Brücke. Aber auch Radfahrer und Fußgänger können sie benutzen.

Insgesamt haben 1500 Arbeiter am Bau der Brücke mitgewirkt. Elf Bauarbeiter sind während der Bauarbeiten von der Brücke gefallen und gestorben. Als Schutzmaßnahme wurde ein Netz unter die Brücke gebaut, so dass man bei einem Sturz von der Brücke von diesem Netz aufgefangen wurde. 19 Menschen wurden dadurch gerettet und haben daraufhin einen Club gegründet, den „Halfway-to-hell-Club“. Auf Deutsch heißt das „Auf halbem Weg in die Hölle“.

Die Brücke sollte eigentlich grau angestrichen werden, doch die Bewohner San Franciscos fanden die Farbe des Rostschutz-Mittels schöner. Dieses Mittel soll das Metall der Brücke vor Rost schützen. Noch heute wird die Brücke jedes Jahr von 40 Malern mit vielen tausend Litern Farbe ausgebessert.